Dienstag, 17. Mai 2011

Knutschfleck goes back to the future

Am Sonntag, den 16.05.2011 haben wir uns auf Zeitreise begeben. Gemeinsam besuchten wir das im Rahmen des Sommerblut-Festivals angebotene interaktive Theaterstück „Out Trips“. Mit den Mitgliedern der multisexuellen Gesellschaft des Jahres 2099, sowie dem Moderatorenduo einer Reality Show, samt Teilnehmern, traten wir die große Reise durch die homo-, bi-, trans- und multisexuelle Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft an.
Wir erlebten in den Epochen Abenteuer, die bedrückten, lustig, ironisch, künstlerisch und/oder nachdenklich waren. So beobachteten wir eine Szene in einem Vernichtungslager der Nazis, einen Prozess zum Artikel 175 und ein Picknick im Jahr 2051, wohnten der Beinahe-Hochzeit eines Schönheitschirurgen mit einem DSDS-Sternchen bei, wurden sowohl Zeuge einer eindrucksvoll gespielten Gewaltszene, als auch einer rührenden Liebeserklärung und demonstrierten beim CSD 2019 in Köln Chorweiler – Aloha!
Zwischen den Epochen reisten wir in einer Zeitkapsel, während die Zukunftsbewohner mehr über mich/uns und meinen/unseren LesBiSchwulen Lebensstil zu erfahren versuchten und wurden zu Diskussionen angehalten.
Die eine oder andere Panne war der großartigen Leistung der teilweise aus Laien bestehenden LesBisch-Schwulen Schauspielgruppe nicht abträglich, sondern machte das Stück nur noch sympathischer.

Wir bedanken uns für diesen schönen Abend bei den verantwortlichen Theaterpädagogen und dem Schauspielteam.